fantastisch-reisen.de
fantastisch reisen / Sachsen-Anhalt / Dessau

Meisterhäuser Dessau

topic: Bauhaus Dessau Reisen Museum Hotels Übernachtung Städtereisen Familien-Reisen Preise Bildungsreise Bericht Elbe Radweg Achitektur Zimmer Urlaub Reiseberichte Anreise Familien-Zimmer Adresse Bilder Urlaubsreise Reisebericht Shop Lehrer Fotos




» fantastisch reisen
»  Deutschland
» Sachsen-Anhalt

» Dessau
 
» Naturerlebnis Dessau
» Bauhaus
» Meisterhäuser
» Kornhaus

» zu den Favoriten
» weiterempfehlen
» Impressum
» Kontakt


zu den Favoriten
Meisterhäuser

Die Dessauer Meisterhäuser sind nicht etwa nach ihren Erbauern sondern nach den ersten Einwohnern benannt. Die »Meister« waren Bauhaus-Lehrer, die für Walter Gropius gearbeitet haben.

Ursprünglich gab es vier Häuser: Das Direktorenhaus des Walter Gropius, Doppelhaus von Moholy-Nagy und Feininger, Doppelhaus von Muche und Schlemmer und das Doppelhaus von Kandinsky und Paul Klee.
Das Gropiushaus und die Doppelhaus-Hälfte von Moholy-Nagy wurden leider 1945 durch eine Bombe zerstört.

Die übriggebliebenen Meisterhäuser kann man heute besichtigen. Hier sind auch das Kurt-Weill-Zentrum und die Stiftung Bauhaus Dessau untergebracht.

Alle Häuser sind sehr ähnlich und äusserst funktional aufgebaut. Sie haben im Erdgeschoss einen Keller und verfügen über große Ateliers, die nach Norden ausgerichtet sind. Die Häuser haben auch Gästezimmer und ein Gäste-WC. Alle Räume sind – durch die großen Fenstern – sehr hell. Die Flachdächer sind aus heutiger Sicht allerdings absolute Fehlkonstruktion.

Haus Schlemmer
Bild: Haus Schlemmer

Haus Schlemmer
Bild: Haus Schlemmer

Haus Kandinsky/Klee
Bild: Haus Kandinsky/Klee




Treppenhaus
Bild: Treppenhaus

Meisterhäuser Badezimmer
Bild: Badezimmer mit dem Blick auf das Haus Kandinsky/Klee

Adresse

Ebertallee 63 bis 71
06846 Dessau

zum Weiterlesen

» Dessau
» Bauhaus
» Kornhaus
» Natur in Dessau










© MediaDialog Topolewski Bielefeld | Reisedatum: Juli/August 2004